Was ist Lippenherpes?

Typischer LippenherpesBeim Lippenherpes handelt es sich um eine Virusinfektionen, die durch Herpes-Simplex-Viren hervorgerufen werden.

Es gibt zwei verschiedene Virusarten des Herpes, das Herpes-Simplex-Virus 1 (HSV-1) und das Herpes-Simplex-Virus 2 (HSV-2).
Beide Virustypen unterscheiden sich in ihren Krankheitsbildern und der Krankheitslokalisation nur geringfügig.

Nach einer (häufig symptomlosem) Erstinfektion verbleibt das Virus in einem Ruhezustand (Latenz) stets lebenslang im Organismus, was man übrigens als persistierende Infektion bezeichnet.

Die häufigste Art einer Herpes-simplex-Infektion ist der Lippenherpes (Herpes simplex labialis). Etwa 40 % der erwachsenen Bevölkerung erleben mindestens einmal im Leben eine als Bläschen sichtbare Reaktivierung.

Der Grund dafür, dass die bevorzugte Ausbruchsstelle an Lippen oder Mundwinkel ist, ist die hohe Dichte an sensorischen Nervenenden an der Lippe und das Offenliegen jener Epithelschichten, die für die Vermehrung des Virus besonders günstig sind.

Was hilft?

Unsterstützung, die gegen Lippenherpes hilft, finden Sie auf den folgenden Seiten: